"Das Herz dessen, was der Buddhismus zu bieten hat, was von Generationen erleuchteter Meister weitergegeben wurde, hat keine greifbaren Formen, und in diesem Sinne ist es nicht leicht zu vermitteln. Aber die Formen, die in unserer Gemeinschaft geschaffen wurden, könnte man als Brücke zu dieser inneren, unsichtbaren Ebene der Lehre auffassen. Der von uns entwickelte Zugang ist realistisch und praktisch. Indem wir erschaffen, erhalten und beobachten, werden wir mit jedem Aspekt der Lehren vertraut. Während wir anderen weitergeben-durch Texte, durch Kunst und Ritual und durch die Gelegenheit, in einen Mandala-Bereich einzutreten- legen wir die Samen, die vielleicht eines Tages reichlich Früchte tragen werden."     

                                                                                                                                      Tarthang Tulku "Grenzenloser Geist"